VRTom's Golf GTI VR6T
  Turboladerwechsel 12/08
 
"

Ziemlich genau 2 Jahre hielt der original Garrett Lader bevor er kaputt ging.
Zuerst qualmte es zeitweilig beim Starten aus dem Auspuff. Irgendwann fing er auch an zu kratzen. Das Wellenspiel war meiner Meinung nach schon immer außergewöhnlich hoch. Doch das sollte in Ordnung sein, eine Anfrage bei ATP bestätigte es auch nochmal.

Wie dem auch sei, noch konnte man damit fahren, auf lange Sicht musste aber was Neues her.

Die Wahl fiel auf einen Nachbau GT35/40 Turbo.
Er ist gleitgelagert, hat Wasser + Ölkühlung und ein internes Wastegate. 



Da es sich hierbei um kein vermeintlich original Qualitätsprodukt handelt, habe ich den Lader geöffnet um mir ein Bild von innen zu machen:






Soweit alles erstaunlich gut verarbeitet, wenn man das Preis / Leistungsverhältnis in Betracht zieht. 

 Im Motorraum sieht es jetzt so aus:



Bis auf den Ölrücklaufflansch haben alle Anschlüsse auf Anhieb gepasst.
Da dieser Turbolader etwas größer baut, kommen noch ein größerer Ansaugschlauch sowie  neues Ladeluftsystem hinzu.



Das Ladeluftsystem ist so kurz wie möglich gebaut, desweiteren wurde auf großzügige Radien geachtet. Wegen der hohen Strömungsgeschwindigkeiten erwärmt sich durch die Motorwärme nur die Ladeluftleitung, nicht aber die Ladeluft. 
 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=